Home

Studium wirtschaftsingenieurwesen erfahrungen

Fernkurse Wirtschaftsingenieur - Berufsbegleitende Bildun

Der Vahlen Fachverlag für wirtschaftswissenschaftliche Studienliteratur schenkt jedem Besucher zum Relaunch des Internetauftritts eine betriebswirtschaftliche Formelsammlung als E-Book. Du überlegst ein Studium in Wirtschaftsingenieurwesen zu absolvieren? Wir haben Annika, eine Absolventin, zu Ihren Erfahrungen befragt. Studienwahl: Was studierenBWL Bwl auf von Anfang an auf Englisch WiWi Gast 07.04.2020 jackjigger schrieb am 29.03.2020: Falls es um die Frankfurt School geht: Die deutschen Dozenten bewerten wesentlich streng ...Einen großen Vorteil hatte das mit dem Geld auf jeden Fall: Ich war nie knapp bei Kasse und konnte frühzeitigt damit anfangen, mein Geld zu investieren (siehe Investieren als Student).

Der Bachelor-Studiengang Weinbetriebswirtschaft an der Hochschule Heilbronn schließt nach 7 Semestern mit dem Bachelor of Arts ab. Ein Ausbildungsschwerpunkt ist das Wein-Marketing. Die Bewerbungsfrist endet für das Wintersemester jeweils am 15. Juli und für das Sommersemester am 15. Januar. ManagergehälterBWL Re: 100k Gehalt bis 30 Jahre / 40 Jahre WiWi Gast 11.04.2020 WiWi Gast schrieb am 11.04.2020: Ja, Geld ist vielleicht nicht wichtig, wenn man eh schon 150K macht... ...Hi Tom Ate, Unis haben zudem einen anderen Anspruch: Forschung&Wissenschaft. Mathematisch ist der Anspruch definitiv höher. Vom Niveau her ist die DHBW “leichter”, zumindest ist das mein Eindruck. Nervenaufreibend war vor allem, dass man keine Klausuren schieben kann, manchmal 7 in einer Woche schreiben musste und nur einen Nachschreibeversuch hat. Und man kaum Zeit zu lernen hatte. Die Klausur wurde eine Woche nach der letzten Vorlesung geschrieben. An der DHBW Stuttgart hatten wir ein paar Dozenten von der Uni Stuttgart und FH Esslingen – der Inhalt vom TM und Co. müsste vergleichbar sein (hatten auch die gleichen Skripte). Ist aber letztlich sehr dozentenabhängig. Die Finanzierung des Studiums ist zwar gesichert, im Falle der unfreiwilligen Exmatrikulation muss man das Gehalt leider bei manchen Firmen zurüchzahlen. Das können bis zu 20.000€ sein, die man an Schulden hat, während man gleichzeitig nur wenig Kurse an andereren Hochschulen anerkannt bekommt. Deswegen betrachte ich die DHBW mit gemischten Gefühlen, beruflich gesehen hat es sich absolut gelohnt. Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung) | Diese Fachrichtung erforscht die Nahtstellen zwischen kaufmännischen und technischen Entscheidungen und verknüpft damit zwei Perspektiven auf die Produktentwicklung: Ingenieurwissenschaftliche Analyse der Produktionsmethoden einerseits, wirtschaftswissenschaftliche Analyse der Gründe, Strategien und Rahmenbedingungen andererseits (z.B. Hat schon wer nen Master of Science im WING? Wenn ja, welche Erfahrungen hast DU damit gemacht?. WIrd im Ausland der Msc höher angesehen als der Dipl-Ing?

Absolventen der Online-Studiengänge berichten von Ihren Erfahrungen im Online-Studium und geben Tipps, wie das Lernen neben Beruf und Familie funktionieren kann. Die Unterseiten in der Navigation links führen zu den ausführlichen Interviews. Jannis Kirchhoff, Online-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen . Da ich beruflich oft für längere Zeit auf Geschäftsreisen in Fernost unterwegs war. Nur das kann ich leider nicht. Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass der allgemeine Konsens nicht kompletter Bullshit ist. Nur ein bisschen. Auch bei Nokia kann man als Wirtschaftsingenieur, da es so ein vielseitiges Studium ist, in fast allen Bereichen Praxiseinsatze absolvieren. Aufgrund der Studieninhalte kann ich empfehlen, das Studium direkt nach der Schule zu beginnen, da einige Inhalte auf dem Schulstoff aufbauen, aber auch ein verspäteter Einstieg ist gut möglich Das ist leider falsch. Das Studium eines Wirtschaftsingenieurs ist wesentlich anspruchsvoller als ein BWL-Studium. Er besucht BWL-Schwerpunkte sowie Ingenieursschwerpunkte. Kennzeichen eines Wirtschaftsingenieurs ist, dass er mehr Belastung erträgt, besser Entscheidungssituationen strukturiert. Wichtige Zusatzqualifikationen hat er für die Bereiche der Wirtschaftsprüfung und des Controlling hat er doch nur das Fachwissen, um technische Gerätschaften etc. zu bewerten. Für diese Bereiche ist ein BWL-Studium total unbrauchbar.

Wirtschaftsingenieurwesen Stuttgart Stellenangebote - Die Regionale Jobbörse

Ausbildungsberuf Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen. Ausbildungsbetrieb Jungheinrich AG. Art der Ausbildung Duales Studium. Ausbildungsstart 2016. Ausbildungsort Hamburg. Arbeitszeit 7 Std. pro Tag. Übernommen Bin noch in der Ausbildung. Verdienst: keine Angaben. Ich würde diese Firma weiterempfehlen! Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma? In Projektarbeiten hat man die. Zum Fachlichen: Die Inhalte der BWL-Fächer im Grundstudium sind exakt die gleichen wie bei den BWLern (Uni Dortmund), allerdings sei dabeigesagt, dass prozentual weniger Logistiker und Wings durch die Klausuren fallen als BWLer (ist nicht bös gemeint gegenüber den BWLern, einfach Tatsache). Im Ingenieursbereich ist es ein abgespecktes Maschinenbaugrundstudium (deutlich abgespeckt). Der Schwerpunkt kommt erst im Hauptstudium richtig zur Geltung. Da kann man zwischen 4 Bereichen wählen: Auf diese Weise wisst Ihr, welche Studiengänge in Eurer Nähe oder Eurem angestrebten Studienort angeboten werden. Alternativ dazu besteht auch hier die Möglichkeit die Suche mit der Auswahl Uni, FH, Berufsakademie, Bachelor, Master, Fernstudium und Internationales Studium zu verfeinern

Wirtschaftsingenieurwesen studieren? Karriere-Nav

  1. Für Universitätsabsolventen hört sich das bestimmt lächerlich an, da dort viel mehr Studierende rausfliegen. Nur:
  2. Aber sonnst geht es wenig um technische Funktion und Praxis sondern eher um Formeln anwenden umstellen und alles mögliche berechnen, egal wie es funktioniert Hauptsache man kann es berechnen. 
  3. WI-Ing ist wahrscheinlich schwerer als BWL, wg. dem großen naturwissenschaftlichen/mathematischen Anteil (mal die Finanzen-Sachen bei BWL ausgenommen).
  4. Stellt euch nicht so doof an. W-Ing besuchen 2/3 der vorlesungen der bwler und 2/3 der vorlesung für ingenieure. Das ists ja eben. Arbeitsintensiv und zeitaufwändig. (infos direkt von der uni) W-ing ist in meinen augen ne richtige herausforderung im gegensatz zu bwl...
  5. … weil der Bachelor die perfekte Grundlage bildet, um sich später im Master breit gefächert spezialisieren zu können. Zudem stehen einem Absolventen viele Berufsmöglichkeiten offen.
  6. Wirtschaftsingenieurwesen international studieren Angebote im Inland Internationale Dimensionen des Studiums in Deutschland. Während der Studienzeit in Deutschland können sich die Studierenden in vielfältiger Weise auf ihr späteres Berufsleben im internationalen Umfeld vorbereiten. Folgende Möglichkeiten sind geboten, wahlweise oder bereits in den Studienverlauf integriert: Besuch von.

Wirtschaftsingenieurwesen: 40 Erfahrungsberichte von

Der Mannheimer Marketing-Professor Dr. Christian Homburg erringt die Top-Platzierung im Handelsblatt-Wissenschaftlerranking für das Fach Betriebswirtschaftslehre. Auch der Drittplatzierte, Prof. Dr. Martin Weber, lehrt in Mannheim. denke die unterschiede zwischen Uni und FH sind nicht viel anders als bei z.B. BWL auch. Es kommt immer darauf an was man selber daraus macht. Impressum ▪ Werbung / Mediadaten ▪ Info Studienprofile ▪ Datenschutz ▪ Haftungsausschluss

Meine ehrlichen Erfahrungen: Duales Studium

  1. dest kann man dadurch eine zeitliche Entzerrung erreichen. Und das kann von großem Vorteil sein.
  2. naja auch wenn jetzt wieder alle wi-ing. an die decke gehn aber ich halte davon gar nichts!!!du bist weder ein vollkommener ingeneur noch ein wirklicher bwl-er.wer will schon so ein zwischending?
  3. Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Teilnehmer - über 6000 Bewertungen online

Welche Personengruppen schreiben sich mal eben in einer Uni ein und wer durchläuft extra ein strenges Bewerbungsverfahren für ein DHBW Studium? Beim dualen Studium legen es die wenigsten wirklich darauf an, direkt wieder rauszufliegen. Die Homepage der Abteilung für Personal- und Organisationsökonomie von Prof. Dr. Matthias Kräkel bietet etwa 60 BWL-Klausuren mit Lösungen und zudem umfangreiche andere Materialien und Skripte. Um diese Behauptung mit Fakten zu untermauern, hier ein Link zu einem Artikel über Wirtschaftsingenieure der Zeitschrift "Junge Karriere" : http://www.vwi.org/website_vwi_neu/Dokumente/Karriere_Journal.pdf Allein die Überschrift "Every Bosses´ Darling" sagt ja alles! Stichwort: Beste Karrierechancen (viel höher, als bei jeder anderen Studienrichtung) und höchstes Gehalt aller Studienrichtungen! Ein Wing hat halt eine relativ große Auswahl und kann sich somit später, wenn er denn will, speziallisieren.

Das hört sich jetzt alles so schlimm an. Man überlebt es aber in der Regel und wer wirklich Angst hat, keinen Studienplatz zu bekommen, sollte einfach möglichst viele Bewerbungen losschicken.Ja wenn es jemand Schaft in die Gehebene Bematenlaufbahn   ( gehobener Dienst ) reinzukommen muss sich beim Studium nicht mit dem Bafög Amt rumärgern, weil er in der Beamten FH Anwärterbezüge erhält, nach den 3 Jahren mit Abschluss ist der Job sicher, ggf. auch Aufstiegschancen und eine Pension von 75 % des letzten Netto Gehaltes, während die in der gesetzlichen Rentenversicherung bei 43  % liegt ,ok man weiss nicht was künftig hier für Gesetzesänderungen kommen ,da man von Einen Arbeitszeitraum von 30 bis 45 Jahren ausgeht ?Also wer hoch hinaus will kommt meistens um einen Ingeniuerwissenschaftlichenteil nicht herum. Am besten natürlich immer noch erst Ing-Studium und hinterher einen MBA.Hallo, ich werde ab diesem Wintersemester Maschinenbau in Aachen studieren, habe aber jetzt immer mehr gemerkt, dass eigentlich Wirtschaftsingenieurwesen das richtige wahrscheinlich gewesen wäre. Jetzt meine Frage: Kann ich während des ersten Semesters so einfach wechseln? Wenn ja, wie?

Ich kann und möchte wie gesagt nicht alles in diesen Blogbeitrag pressen, daher biete ich mein Infoblatt an.Online Bewerbungstests und Assessment-Center gab es nicht immer. Diese Methoden sind meiner Erfahrung nach in erster Linie von den größeren Unternehmen durchgeführt worden.Selbst wenn man sich drei Monate davor super vorbereitet, ist die Klausurenphase einfach scheiße. Jede Woche eine Klausur wäre vergleichsweise ein Traum, aber bei fünf Klausuren in einer Woche muss man richtig auf die Zähne beißen. Dadurch wird der Stoff nicht schwieriger oder umfangreicher, aber nach einer Klausur direkt wieder hinsitzen und den Stoff für die Klausur am nächsten Tag zu wiederholen oder nochmal einige Aufgaben zu rechnen, ist nicht besonders spaßig. Besonders nicht fünf Tage am Stück. Aber auch das überlebt man. 😉Wenn Du Deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst Du z.B. auch an der htw saar einen Master in Wirtschaftsingenieurwesen machen. Der Vollzeitstudiengang läuft über 3 Semester, wobei im letzten Semester die Masterthesis im Mittelpunkt steht. Er ist insgesamt recht breit aufgestellt, so dass man nach dem Abschluss nicht auf eine bestimmte Funktion im Unternehmen angewiesen ist. Außerdem plant man dort gerade die Einrichtung eines berufsbegleitenden Masters Wirtschaftsingenieurwesen, der nur aus Wahlpflichtfächern besteht. Wirtschaftsingenieurwesen studieren: Alles übers Studium (Tipps, Erfahrungen, Doku) + Selbsttest Checkliste: Mich interessiert: 1. Wie nutzt man Innovationen, um wirtschaftlicher zu produzieren.

bei uns haben die wings die selben vorlesungen wie die bwler. einziger unterschied: statt vwl haben die wings ihre ing fächer. und was nun wichtiger ist (vwl oder ing) soll jeder selber ausmachenSoll das heißen, dass man im WING Studium für seine ECTS mehr ackern muss als ein BWLer? Wohl kaum, denn die ECTS richten sich nach geschätzter Arbeitszeit. 2. Kurzüberblick über das Studium in Wirtschaftsingenieurwesen 3. Studieninhalten 3. Für wen eignet sich der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen? 4. Berufsmöglichkeiten mit einem Abschluss. Ich will deine Leistung nicht Kleinreden, sehr gut gemacht. Aber daraus zu schließen, dass ein duales Studium härter ist als ein reguläres, dieses Fazit scheint mir weit hergeholt.Maschinenbau ist ganz klar der technischere Studiengang. Wenn du eine wirklich hohe Affinität für technische Zusammenhänge hast und du dich schon immer dafür interessiertest, wie Maschinenelemente, statische und dynamische Bestandteile, thermodynamische Themen etc. funktionieren, so ist der Studiengang sicherlich eine Empfehlung wert. 

Wirtschaftsingenieur zu schaffen? - Foru

Klar, ganz meiner Meinung. Ich will ja nur sagen, dass es strategisch sinnvoller ist, heute Bachelor/Master zu machen als Diplom. Haben die in Amerika nicht 12 Jahre Schule + 4 Jahre Bachelor?Hi Klaus, das hört sich gut an! Studierst Du selbst an der HTW Saar und kannst uns Deine Erfahrungen schildern? Antworten Diskussionen zu BWL 14 Kommentare WirtschaftsingenieurwesenBWL Wirtschaftsingenieurwesen oder BWL? WiWi Gast 02.09.2019 WiWi Gast schrieb am 01.09.2019: Der Kollege sollte mittlerweile im 3. Semester sein. ...

Diese Artikel empfehlen wir Dir:

Wie siehts eigentlich aus mit nem Finance-Studium an ner sehr guten Uni im Ausland im Vegleich zu nem Wing Studium an ner guten FH in Deutschland? Stehe vor der Entscheidung.Ich hab gerade meinen Bachelor international business gemacht. Ich denk schon, dass ich so einige Fächer hatte, die ein Wing nicht hat. Medienwirtschaft, interkulturelles Management, Wirktschafts- und Kulturgeschichte, VWL, Portfolio Management sind da nur einige Beispiele.

Die Durchfallquote (es wurden in diesem Zusammenhang schon zu viele Witze bezüglich Diarrhoe gemacht, sodass ich hier verzichte) wird von Seiten der Dualen Hochschule nicht klar kommuniziert. Das Bruttomonatseinkommen von Diplom-Kaufmännern/frauen bzw. Diplom-Betriebswirten/innen beträgt auf Basis einer 40-Stunden-Woche durchschnittlich 4.210 Euro. Geld kann keinesfalls als einziges Kriterium herangezogen werden. Ein nicht dual Studierender wird mittels Nebenjobs und Ferienbeschäftigung auch ein hübsches Jahresgehalt erreichen. Aber nur dann, wenn der Studierende auch bereit ist, einen ähnlichen Zeitaufwand in Kauf zu nehmen.

Wirtschaftsingenieur Studium oder BWL pro und contra

  1. Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der staatlichen KIT hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss Bachelor of Science. Der Standort des Studiums ist Karlsruhe. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 148 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der.
  2. Was für eingeschränkte Sichtweise BWLer haben. Das ist genau der Grund warum es WIng. geben muss. Alles was nicht BWL ist, dem wird sich verschlossen? Hallo ?? Aufwachen!
  3. dest an Target-Unis wie z.B. Aachen.
  4. Manche reden von durchschnittlichen 70-Stunden-Wochen, andere (oft diejenigen, die gar kein DHBW Studium gemacht haben) schwärmen einem von der 35-Stunden-Woche während der Praxisphasen vor. Dass neben dieser 35-Stunden-Woche noch Projektarbeiten oder Studienarbeiten geschrieben werden müssen, wird dabei häufig vergessen.
  5. Dass am Wing Studium die Ing-Fächer das schwerste sind ist kein Geheimnis. Da musste ich bis jetzt auch eine Menge Zeit rein investieren.
  6. Momentan sind ja alle Schnittstellen-Sachen sehr trendy, wie Wiing und Winfo usw., wie das in Zukunft aussieht, dazu gibts gegenläufige Meinungen, manche behaupten Spezialisierung sei das A und O, andere sagen bei den Schnittstellenfunktionen liegt die Zukunft.
  7. bei Wing kommt es darauf an ( ich studiere Wing in Karlsruhe, nach diversen Rankings sind wir Spitze, außerdem jetzt Elite Uni ). Trotz dem guten Ruf von Wing in Karlsruhe, gibt es auch bei uns Absolventen, die unter Qualifikation arbeiten oder sich eben sehr schwer tun beim Berufseinstieg. Wenn man Wing studiert, sollte man darauf achten, daß man eher im Schwerpunkt Ingenieur ist, d.h. dass man danach vollwertiger Ingenieur mit Ahnung von BWL ist, denn die sind gesucht. Ein Wing mit BWL Studium ist zwar teilweise auch gefragt, vorallem in Schnittstellenpositionen, aber besser ist der Schwerpunkt Ingenieruwissenschaften. Z.b. ein Wing mit Schwerpunkt Maschinenbau aus Karlsruhe kann z.b. genauso wie ein normaler Maschbau - Ing in der Konstruktion arbeiten, aber auch im technischen Consulting, da man auch den Betriebswirt versteht.

Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau - Erfahrungen

Es gibt Bac. mit sehr gutem Ausbildungsstand, aber auch den Abschluß Bac. mit einem Niveau der höchstens einem deutschen Abiturienten gerecht werden könnte. Jeder darf dort eine University eröffnen ohne staatliche Zertifizierung. Die Spannweite zwischen gut und miserabel ist sehr breit. Glaube auch nicht, daß sie in den USA einen Diplomer aus Deutschland von der Bettkante stoßen werden.Wenn Du gut in Mathe bist und ein sehr gutes Räumliches 3 Dimensionales Vorstellungsvermögen hast ,dann ist es etwas für Dich, ansonsten nicht.Zum einen hast Du zwei (abgespeckte) Studiengänge. Zum Anderen, was jedoch viel entscheidender ist, sind die Jobaussichten schlecht. Du lernst im Studium viel theoretischen Scheiß und die Fabriken wissen das. Generell ist es auch das falsche Studium für den Automobilbau. Du könntest den Einstieg über einen Zulieferer hinkriegen, dort wird man aber fast immer schlecht behandelt. Für die Fabrik brauchst Du auch kein Studium, dort dient man sich nach oben.das ist genauso bescheuert wie die einführung von 100erten neuen lehrstellen die auch solch eine schnittstellenfunktion haben sollte.hat sich damals alles toll angehört und heute finden die leute keinen job weil kein unternehmen so ein zwischending haben will!!!!ist zwar nur auf ausbuldungen bezogen aber da seht ihr mal wie schnell die wirtschaft ihr meinung ändert!!!

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) KI

Befragungen von Masterstudierenden, Professoren und Absolventen im Fach BWL zeigen: Die Chancen auf einen Berufseinstieg nach dem Bachelor sind besser als gedacht. Wie gesagt, die Wirtschaftsingenieure an meiner FH besuchen zwei Semester die Konstrutkionsvorlesungen und das war es dann auch. Für sie ist es eine Witzveranstaltung, da niemand jemals in der Konstruktion tätig sein werden wird. Die meisten gehen noch in den Bereich Fertigung.Dafür, dass die Verträge mit den Unternehmen wieder aufgelöst werden müssen und die Studierenden extra zur Vorbeugung recht anspruchsvolle Bewerbungsverfahren (siehe unten) durchlaufen haben, finde ich die Quote überhaupt nicht gering. Studienwahl: Was studierenBWL BWL oder Jura? Ceterum censeo 12.04.2020 visa schrieb am 11.04.2020: Ich nehme deinen geschliffenen Kommentar zur Kenntnis und verwahre ihn in meinem Herzen. ;-) Li ...uhh... und da haben alle die bis jetzt studiert haben umsonst studiert weil die alle das diplom haben und es noch keinen master gab oder wie?

Video: Wirtschaftsingenieurwesen Studium in Deutschland studieren

Wirtschaftsingenieurwesen Studium » Infos + passende

Gibt es jemanden, der/die Erfahrungen mit dem Studium Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau gemacht hat? Mich würde das sehr interessieren, weil ich gerne später im Automobilbau tätig sein würde. Ist das das richtige Studium dafür? Wie schwer ist das im Vergleich zu anderen Studien? Und sollte ich schon ein paar Grundvoraussetzungen haben, wenn ich damit beginne?Wer also weiss, dass er später in einem mittelständische Unternehmen arbeiten möchte oder gezielt dahin will sollte den Wing-Studiengang vorziehen, wer allerdings lieber BWL macht, sollte in Mannheim oder Köln das Studium machen und dann klappt es mit nem guten Abschluss oder vielleicht sogar mit ner Promotion auch gut in der Wirtschaft. Ohne das wird man aber eher auf der Welle der Arbeitslosen Betriebs- und Volkswirte mitschwimmen.Das Logistik-Studium ist in Dortmund im Grunde auch nichts anderes als ein Wirtschaftsing.-Studium. Nur halt mit Schwerpunkt Logistik. Und wo man im Endeffekt beruflich einsteigt, hängt von den eigenen Vorstellungen ab.

Email (kein) Newsletter + eBook (optional) DHBW WIING Infoblatt (optional) Subscribing I accept the privacy rules of this site

Bitte vergleiche doch einmal das Shanghai- und Times-Ranking deiner Wald und Wiesen-FH mit den großen deutschen Technischen Universitäten in Deutschland.Die Berufasichten hängen in beiden Fällen davon ab wie gut die Wirtschaft läuft in welcher Gegend Du wohnst und ob Du bereit bist auch ggf ins Ausland od in Ballungsräume wie München zu gehen.Ich würde sagen recht ausgeglichen. In den ersten Semestern waren es überwiegend technische Fächer. Dabei sind wir garnicht so tief in die jeweilige Thematik eingestiegen. Wir hatten an der RFH in Köln beispielsweise nie Statistik aber dafür alles vertreten von Physik und Mechanik bis hinzu Werkstoffkunde. In den letzten 3 Semestern haben wir dann viele betriebswirtschaftliche Fächer als Pflichtmodule gehabt. Über die Wahl eines Schwerpunktes kann man sich dann weiter spezialisieren. Hier kann man dann natürlich wählen zwischen Fächern aus der BWL und dem Ingenieurwesen.Man man man, wenn man das hier so hört, habt ihr alle keine Ahnung. Jedes Wirtschaftsingenieurstudium ist an den untersch. Uni's FH'S anders. Dh. je nach Fh ist der prozentuale anteil unterschiedlich. Für manche die nicht wissen was das heisst. einer hat 70% des BWL Studiums und 70% des Maschbau studiums. Ja genau das sind zusammen 140%, genau das ist ein Wing er hat eine sehr breit gefächerte Ausbildung. Und wenn man meint, ein Wing ist kein Spezialist, dann hat derjenige sich eben nicht spezialiesier. Ich bin an einer FH und habe die möglichkeit jede Projektarbeit/Vorlesung/ Seminararbeit wie die Machbauer und die BWL er zu Besuchen. Wo liegt dann noch der Unterschied? Der BWLer kann sich keine Maschinenbaufächer anrechnen lassen und der Maschbauer andersrum. So da frage ich mich wo liegt der Nachteil eines WI? den gibt es nicht. Ich habe WIng studiert, und jemand hat gesagt, man könne nicht in die Konstruktion, haha so ein scheiss kommentar, ich war 2 jahre in der Konstruktion na und, es liegt immer an einem selbst. Will nicht eingebildet oder arogant wirken, aber wie ein Mensch sein wissen umsetz, wie schnell er etwas dazu lernt, wie komplex sein denken ist und wie gut er konstruiert, hat bestimmt nichts damit zu tun ob er Wing oder Maschbauer ist!!!!!Impressum ▪ Werbung / Mediadaten ▪ Info Studienprofile ▪ Datenschutz ▪ Haftungsausschluss

MEIN GEHALT als Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

Die Studieninhalte variieren inhaltlich stark und sind je nach Bundesland und Ausbildungsstätte verschieden. Generell gliedert sich das Studium jedoch in die Bereiche Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Unterdisziplinen können Wirtschaftsrecht, Kommunikationswesen, Management, Mathematik, Physik, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Rechtswissenschaft sein. Zudem ist es ratsam spezielle Vorlesungen zur Erlangung von Wirtschaftsenglisch oder technischem Englisch sein. In der Vertiefungsphase, spätestens jedoch im anschließenden Masterstudium können dann Fachbereiche wie Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Informations- und Kommunikationssysteme, Verkehrswesen oder technische Chemie vertieft werden. Viele Universitäten haben eine Grundlegende Spezialisierung auf einen dieser Bereiche. Ein vorheriger Vergleich lohnt sich demnach. In einem Wirtschaftsingenieur Studium werden Naturwissenschaft, Technik und Wirtschaft parallel studiert, um später Verbindungen zwischen Ökonomen, Ingenieuren, Sozial- und Naturwissenschaftlern sowie Volkswirten knüpfen zu können. Wirtschaftsingenieure sind also Generalisten, die ein breites Wissen haben, für funktionierende Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Disziplinen sorgen. Fachhochschulen bieten meistens nur Bachelorabschlüsse an. Aus Unternehmenssicht führt die Ausbildung an einer Universität jedoch eher zum Aufstieg in höhere Führungsebenen als ein Studium an Fachhochschulen oder Berufsakademien.Wenn Du Wirtschaftsingenieur studierst, hast Du definitiv die besseren Einstiegschancen, da es ein sehr anspruchsvolles Studium ist und im Vergleich zu BWL weniger Absolventen gibt. Unterschätze bitte nicht den doch recht großen Lernaufwand bezüglich Mathe und Physik. Eine Begabung in der Richtung ist schon notwendig. Desweiteren der Wille und die Motivation viel Stoff in BWL zu büffeln. Nein, natürlich nicht umsonst. Aber im Ausland wird Dir das Diplom wohl nicht als Master anerkannt, sondern eher als honours bachelor. Ich meine nur, dass es besser ist, heute, wenn möglich, ein Bachelorstudium anzufangen.

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) FOM

  1. Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.
  2. ich bin jetzt in der 13 und mache mein abi auf einem wirtschaftsgym und würde auch gern WIng studieren, jedoch habe ich große zweifel, dar ich seit 3 jahren kein physik mehr hab. ich hab mit sudenten von der uni aachen gesprochen, die mir sagten, alles das was ich bis jetzt gelernt hab kann ich eh vergessen dar alles neu ist was ich im studium lerne. also jeder fängt bei null an.
  3. Habe an der Uni Ingenieurwesen E-Technik studiert. Wir hatten auch einen Parallelstudiengang zum WIng. ET. Kann nur beurteilen, was die in den Ing.-Fächern hatten im Vergleich zu uns. Die Grundlagenfächer waren gleich, aber die Spezialisierung im Hauptstudium hatten die nicht. Also weder Fisch noch Fleisch. Aber sowas sucht die Industrie zur Zeit.

Video: Wirtschaftsingenieurwesen studieren: Alles übers Studium

Macht wer Wirtschaftsingenieur? : Karriere und Finanzielle

Hallo, wie ist das Studium "Wirtschaftsingenieurwesen" (Bachelor)? Wie sind eure Erfahrungen/Erkenntnisse von diesem Studiengang? Mich interessieren all eure Meinungen, egal ob pro oder contra. Von Vorteil wäre es, wenn auch jemand dabei ist, der diesen Studiengang in Sachsen bzw. noch besser an der TU Chemnitz studiert, weil ich dort nach meinem Abitur studieren möchte. Bin sehr gespannt auf eure Berichte! LG Berufseinstieg: Wo & WieBWL Habe ichs verbockt? (Schlechtes Studium, alt, keine Praktika) WiWi Gast 16.04.2020 WiWi Gast schrieb am 11.03.2020: push Kaum ein Studium ist so vielseitig wie das duale Studium Wirtschaftsingenieur. Denn es verbindet die wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Inhalte des BWL-Studiengangs, mit den technischen- und naturwissenschaftlichen Inhalten des Studiengangs Ingenieurswesen. In der Betriebswirtschaft zählen das Finanz- und Rechnungswesen, das Marketing und das Controlling zu den wichtigsten Komponenten.

An vielen FHs ist das aber tatsächlich so, dass die WInges ihre eigenen BWL- und auch Ing.-Vorlesungen haben, die deutlich abgespeckter sind, als die Vorlesungen der reinen BWLler und Ingenieure.Ist ein solcher Studiengang hierzu sinnvoll oder wäre normaler Maschienenbau + eventuell darauf folgender Master in einer wirtschaftlicheren Richtung oder sogar Wirtschaftsingenieurwesen sinnvoller?Ein dreijährige 0-8-15 Bac. Studium (kein honours)? Wie willst Du Dich dann von vielen Bac.' s aus den USA, wo das ein besseres Abi ist unterscheiden? Und den Master bekommt nur die Geldelite!Ich stehe momentan vor der Entscheidung was ich studieren soll. Ich würde gerne Wirtschaftsingenieurwesen studieren, da es eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten bietet. Ich habe ein sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen, kann gut logisch Denken und auch in Mathe bin ich gut bis sehr gut in der Schule gewesen. Nur habe ich mich vorher noch nie großartig mit technischen Zusammenhängen beschäftigt, obwohl mich mal interessieren würde wie so einiges funktioniert. Meint ihr es ist trotzdem ratsam diesen Studiengang zu wählen? Ehrgeizig bin ich und meine Auffassungsgabe ist auch nicht schlecht. Danke schonmal :)

Video: Hochschule Harz: Wirtschaftsingenieurwesen

Eine Abhandlung zum aktuellen Diskurs in der Bescherungswirtschaftslehre (BWL) über Substituierbarkeit, Komplementarität oder Indifferenz von Weihnachtsmann und Christkind. Die Schwierigkeit hier ist, dass man sich für verschiedenste Themen (Technik / Wirtschaft) gleichermaßen interessieren sollte.Es ist nicht unbedingt die Komplexität der Themen, die das DHBW Studium so schwer macht. Es ist vielmehr die schiere Masse an Stoff.Der Studiengang des Wirtschaftsingenieurwesens existiert seit rund 80 Jahren. Seitdem sind die Mechanismen und Prozesse in der Wirtschaftswelt stetig komplexer geworden.interessanter Artikel, vllt. etwas dick aufgetragen. Im vergleich zu einem regulären Universitätsstudium (oder FH-Studium) sehe ich keine besondere Schwierigkeit beim DHBW. Klar, es gibt immer die Studis, die nebenbei nicht arbeiten müssen, da sie von zuhause aus mit Geld ausgestattet werden, aber das ist die Minderheit. Ich (ebenfalls Maschinenbau) habe während des Semesters 12 – 20h pro Woche arbeiten müssen, in den Ferien Praktika oder Werkstudententätigkeiten gemacht. Trotzdem hatte man viele finanzielle Sorgen – gleiches galt für den allergrößten Teil meiner Kommilitonen. Hierbei gab es aber keine Absprache mit den Arbeitgebern wie bei einem dualen Studium, sondern man musste selbst zusehen wie man zurecht kommt.

Ja wer niemanden kennt und mit 3 od schlechter abschliesst wird von Konzernen wie Siemens und Co nicht angestellt, darf aber dennoch als Zeitarbeiter für Adecco und Co da rein und für ein Drittel des Bruttogehaltes eines Ing dort, das tun was die dort Angestellte Ing. nicht tun wollen ,wie Konstruktive Entwürfe in eine technische Zeichnung umsetzen ,ist eigentlich die Aufgabe eines gelernten technischen Zeichners, od Kisten ein und auspacken und Laborversuche dort ab und aufbauen für die Ingenieure dort.Wing Studium ist schön und gut. Mehr mitnehmen und einen Job nach dem Studium sicher hast du allerdings zur Zeit mit einem Ing.-Studium. Und wenn du darauf noch ein MBA oder ähnliches wirtschaftliches Studium machst stehen dir alle Türen offen.Auch WI-Ing.-Wesen wird häufig unterschätzt, da der Studiengang oft als "BWL mit technischen Grundkenntnissen" interpretiert wird. Der Studiengang heißt aber nicht umsonst Wirtschaftsingenieurwesen und gehört deshalb zu den Ingenieurstudiengängen (häufig eigene Fakultäten oder der Fakultät Maschinenbau zugeordnet) und nicht zu den Wirtschaftswissenschaften.

Erfahrungsberichte

Wir wissen wie schwer es ist, die eigene Berufsorientierung zu meistern und sich im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Aufgrund dessen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir Deinen Berufseinstieg und -umstieg so einfach wie möglich zu gestalten. In unserem Blog findest Du viele praxiserprobte Tipps für Deine Karriere!Also an meiner uni, an der ich bald studieren werde, wurde mir gesagt das wirt-ing 2/3 bwl und 2/3 ing-fächer haben... ich glaub aber auch dass das von den unis her ziemlich unterschiedlich ist. Christian (25) befindet sich im 3. Studienjahr seines Dualen Studiums Wirtschaftsingenieurwesen bei der Klüber Lubrication München SE & Co. KG in München. AZUBIYO berichtet er über seine bisherigen Erfahrungen im Studium und gibt Tipps. Zu meinem Studienplatz kam ich über eine Fachmesse für angehende Azubis und Studenten. Meine Wahl. Man munkelt, wer die Klausuren der ersten zwei Semester bei WIING besteht, fliegt danach auch nicht mehr raus.was wollen denn eigentlich die ganzen bwler mit ihrer Selbsterhaltungswissenschaft, jeder meint, er müsste etwas wichtiges vor sich hin managen (facilitymanagement, HR, marketing, ...), was eigentlich einem halbwegs klar denkenden menschen als selbstverständlich erscheint.... nochmal zum thema selbsterhaltung: lest euch doch mal ein wissenschaftliches paper aus der BWL durch, und ihr werdet merken, dass jeder jeden zitiert und im grunde doch nur altes wiedergekäut wird!!!!!.. ausgenommen seien die Bereiche produktionsplanung, OR, wirtschaftinformatik, aber die bereiche sind ohnehin mit wi's besetzt!!!!! die krönung der schöpfung sind diejenigen, die internationale bwl studieren... bei einem ingenieur wird vorausgesetz, dass er die grundzüge des bruchrechnens verinnerlicht hat!!!!!!!! .. das ist kein witz: während eines auslandaufenthaltes musste den BWLern erkärt werden, dass 1/3+2/4 nicht 3/7 sind!!!!!.. aber managen geht schon!!!!!! ;-) was ein ordentlicher ingenieur ist, der lernt den kram doch nebenbei... insofern solltet ihr wenigstens wi studieren, da macht wenigstens zur hälfte was sinnvolles!!!

DHBW Mosbach: Dokumente & Downloads

Hängt von der Uni ab. In Aachen ist das knallhart und wir wählen selbstverständlich auch Spezialisierungen. Nur nicht soviele wie die die es "normal" studieren. Trotzdem haben wir einiges drauf und eine Feindschaft zu den Ingenieuren gibt es nicht, eher im Gegenteil - Man sieht sich als ideale Ergänzung. Aber an anderen Unis gelingt es halt nicht Teamwork und Respekt zu lehren, wie man aus den obigen Beiträgen erkennen kann.Bei größeren Unternehmen wird es trotzdem kaum möglich sein, unter 2,5 überhaupt in das Bewerbungsverfahren zu kommen. Das Studium als Wirtschaftsingenieur ist interdisziplinär ausgerichtet. Für ihre berufliche Karriere erhalten Sie somit das Rüstzeug, um sich zur Führungs- oder Fachkraft zu entwickeln - oder beides zu kombinieren. Durch Ihr technisches Know-how wissen Sie, wie Ihre Produkte funktionieren. So stellen Sie in den Bereichen Marketing und Vertrieb den Mehrwert Ihres Portfolios glaubwürdig. Passende Jobs - in Ihrer Region! Finde Deinen Traumjob auf StepStone

Hochschule Pforzheim - WirtschaftsingenieurwesenHochschule Niederrhein - 1

Das Schwierige an der Frage ist, dass ich nicht wissen kann, wie hart ein Studium an einer Universität oder an einer Fachhochschule im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen tatsächlich ist. Deshalb habe ich einige Freunde und Kollegen interviewt, um mir ein stimmigeres Gesamtbild machen zu können.Was würdest Du dann von einem Wing Aufbau-Master für BWLer halten? Wohl eher nichts, oder? Es wären 2 Jahre Technik, die man auf einen ersten BWL Abschluss draufsetzt. Kann man in der Zeit wirklich Ing-Kompetenz erwerben?

Harro Höfliger & Bachelor of Engineering (m/w/d

Also ich habe mich nun für Wirtschaftsingenieurwesen umentschieden. ist einfach ne klasse alternative mit 10x höheren berufschancen. Als Maschinenbau-Ing. kommst du insbesondere für Berufe, die in der Technischen Entwicklung angesiedelt sind, in Frage.Da im direkten Freundeskreis (und natürlich im Ausbildungsbetrieb) einige dual studiert haben, kann ich auch hier ein paar Gedanken zur Belastung / dem Stress weitergeben: Die Homepage der Freien Fachschaft Wirtschaftswissenschaften an der Uni Tübingen bietet BWL und VWL-Klausuren mit Lösungen sowie eine Vielzahl von Materialien aus den Bereichen VWL und Wirtschaftsinformatik. Als Schnittstellendisziplin vereint er ökonomische, rechtliche und wirtschaftlich-technische Wissensfelder und entwickelt anwendbare Modelle für den Produktions-, Fertigungs-, Vermarktungs- und Informationssektor eines Unternehmens.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“. Das Wirtschaftsingenieurwesen Studium zeichnet sich durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus. Es verbindet die technisch-naturwissenschaftlichen Aspekte des Ingenieurwesens mit den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften. Wenn Du Dich sowohl für Technik als auch für Wirtschaft interessierst und nach dem Studium eine Führungsposition. Wenn beides bei Dir gegeben ist, dann studier WiIng und Du wirst sehen, dass dieses Studium in der Wirtschaft sehr gefragt ist. Dort sammelt der Bachelor-Student des Wirtschaftsingenieurwesens Praxis- und interkulturelle Erfahrungen. Wir wollten mehr über sein Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Aalen erfahren und Christian hat sich dankenswerterweise trotz Praktikum die Zeit für ein Interview genommen

bwl wird bei einem wirtschaftsingenieur nur oberflächlich behandelt...kein wunder also das es für die ein klacks ist!!!Also ich gebe nu auch mal meinen Senf dazu. Zuvor sei gesagt, dass ich bereits ein abgeschlossenes BWL-Studium habe und mich danach für ein Zweitstudium zum Wirtschaftsingenieur entschieden habe, denn mit nem reinen BWL-Abschluss, fast unabhängig vom Notenschnitt, kommt man leider heute nicht mehr weit. Daher habe ich mich, um in den Bereich, in dem ich arbeiten will, hineinzukommen, zu dem zweiten Studium entschlossen. Stimmt nicht so ganz, Grundstudiumteil BWL ist nicht großartig anders als bei Bwlern. Im Hauptstudium gibt es schon einige Unterschiede

Französisch, Englisch oder doch lieber… Studium

Die 35-Stunden-Woche ist zwar recht verbreitet, es gibt sie allerdings längst nicht bei allen Unternehmen! Oft ist das Gehalt für die dualen Studenten bei einer 40-Stunden-Woche dafür auch etwas höher.Aber aus meinem Freundeskreis kann ich nur behaupten (von denjenigen, die WIng an ner Uni studieren), dass sich der BWL-Teil im WIng.-Studium vom BWL-Teil im BWL-Studium nicht unterscheidet!

Hi Dominik, deckt sich so ziemlich mit meinen Erfahrungen. Ich hab keine Ahnung, wie ich trotz mangelnder Freizeit meinen Freund halten konnte. Ging eigentlich nur, weil wir eine Wochenendbeziehung hatten. Im Zug habe ich Hausaufgaben gemacht (ja, DHBW-Studenten bekommen sowas..) und beim Filmeschauen meine Projektarbeiten geschrieben. Generell waren Wochenenden und Feiertage der DHBW gewidmet. Ob ich dort noch mal studieren würde, kann ich -so wie du- nicht wirklich beurteilen. Schön war es nicht, aber man kommt immerhin gestärkt aus der Sache raus. Ich habe mit 1,7 bestanden und musste im ganzen Studium keine Klausur nachschreiben. Das schaffen bei Maschinenbau nicht viele. Ich bilde mir zudem ein, dass man nach dem Studium beruflich gut mit Stress umgehen kann. Im Vergleich zu Uni-Bacheloranten hat man auf dem Arbeitsmarkt viele Vorteile, die ich nicht missen möchte.Wirtschaftsingenieurwesen ist inhaltlich nicht ganz klar geregelt. Es gibt Hochschulen / Unis, die ihren Schwerpunkt auf die technische Komponente setzen und jene, die hier eher in der wirtschaftlichen Disziplin unterwegs sind. Einige Grundkenntnisse aus dem Maschinenbau wirst du auch hier erfahren: z.B. Technische Mechanik, Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Produktionstechnik, Physik, Elektrotechnik... und ganz viel Mathematik. 

Das Essen in der Mensa ist richtig gut. Die Bibliothek ist leider meistens voll. Studienanspruch erwartungsgemäß hoch aber gut machbar mit gewisser Motivation. Die Technik in vielen Hörsälen ist leider etwas ins Alter gekommen. Variabilität der Studienfächer im Studiengang ist sehr gut ausgewählt. Die Dozenten wirken allesamt motiviert und hoch qualifiziert. Fazit: super Studiengang an dieser Universität und empfehlenswert für alle in die Technik und Wirtschaft interessierten Menschen. Meine Erfahrungen waren, dass in manchen Kursen nur etwa 10 bis 15 % gegangen sind / gehen mussten, in anderen aber auch etwas über 30 %. Jedes Semester mussten gewisse Klausuren wiederholt werden, sodass in jedem Semester etwa 20 bis 30 % der Studierenden mindestens eine Nachklausur hatten. So ganz grob. Die besten Job-Aussichten haben BWL-Absolventen in Deutschland. 31 Prozent der Unternehmen gaben an, dass betriebswirtschaftliche Abschlüsse in ihrem Unternehmen aktuell am stärksten nachgefragt werden. Nur 13 Prozent der Arbeitgeber glauben jedoch, dass Hochschulen die Studenten für die Arbeitswelt entsprechend vorbereiten. Ich würde gerne nach meiner Fachabitur Wing in Fachrichtung: Maschinenbau studieren. Ich bin aber verzweifelt, weil viele sagen das es sich nicht lohnen wird ein Studium in so einer Schweren Studiengang zur machen und dazu noch später kein Job zur finden. Andere Frage wäre einfach ob man mit Techniker/Meister auch gut verdient wie ein Wing Absolvent?

Wie gut welche uni ausbildet bzw. ob technisch oder wirtschaftlich veranlagt, kann man halten wie man will. Es wird immer unterschiedliche meinungen geben.Es gibt kein Ing Aufbau,... ein Studienkollege von mir war Diplom Betriebswirt, der durf das vollständige Grundstudium machen, wurden ihm nur einige Fächer angerechnet... Auch der master setzt ein ingenieurwissenschaftliches Grundstudium voraus, das geht also nicht....das musst du selbst entscheiden. also ich studier selbst wi und hab mich durch die technischen fächer einfach durchgekämpft. jetzt bin ich froh, denn ich glaube, dass die wi´ler den bwl´ern vorgezogen werdenGenerell unterscheidet sich ein Studium an einer Fachhochschule sich sehr stark von dem Studium an einer Universität. Das erlebe ich immer wieder, wenn ich mich mit Freunden austausche, die an einer öffentlichen Universität studieren. Das Studium an einer Fachhochschule hat einen höheren Praxisbezug, wohingegen das Studium an einer Universität sehr theoretisch ist. Zudem sollte man sich überlegen, ob man eher in Kleingruppen oder mit mehreren hundert Menschen in einer Vorlesung sitzen möchte.

Und jetzt weiter: Das mit dem Abischnitt von 2,5 ist keinesfalls eine allgemeingültige Regel, da kleinere Unternehmen oft nicht so genau auf die (Abitur)Schnitte schauen können, da sie weniger Bewerber haben. Es gibt also durchaus auch mit schlechteren Schnitten noch die Möglichkeit für ein DHBW Studium Wirtschaftsingenieurwesen.Wie es bei Bachelor und Master ist, weiß ich nicht. Wir haben in Dortmund noch die alten Diplom Studengänge (zumindest bei BWL und Wirt Ing). Und Fakt ist, dass hier die BWL´er im Grundstudium 68 Credits (Leistungspunkte) erwerben, während die Wirt Ing´s im Grundstudium 120 Credits erwerben müssen, wovon 68 aus dem BWL-Bereich stammen. Die restlichen 52 kommen aus den Ingenieurbereich.Die Zahl der Ausbildungsstätten und Fachrichtungen für Wirtschaftsingenieurwesen wächst stetig. Derzeit kann man den Studiengang an etwa 30 Universitäten, 65 (Fach-)Hochschulen sowie 15 Berufsakademien und dualen Hochschulen in ganz Deutschland studieren.WIe stehts mit WIngs von FHs. ICh red mal nur von den MASTER Absolventen und nicht von den Diplom (FH). Ist es da anders? Werden sie als WIngs zweiter Klasse behandelt trotz identischem Abschlussgrad?

Wirtschaftsingenieurwesen Stuttgart Stellenangebote in Stuttgart und Umgebung Jobs von hier. Die regionalen Stellenmärkte für Jobs und Stellenangebote in Deutschlan Ich habe einige Zeit Wirtschaftsingenieurwesen studiert und kann sagen, dass der Aufwand nicht zwingend höher ist als bei einem BWL-Studium. Ich studiere heute BWL und arbeite einiges mehr. Die BWL wird bei W.-Ing. oft nur angekratzt, sodass man lediglich oberflächlich darüber bescheid weiss. Das Problem ist, dass viele, die eigentlich BWL studieren möchte, denken, dass W.-Ing. eine tolle Alternative ist. Kann es auch sein, aber nur wenn man sich für Technik interessiert. Ein Wirtschaftsingenieur ist nämlich kein Betriebswirt mit Technikkenntnis, sondern ein Ingenieur mit Betriebswirtschaftskenntnis, das ergibt sich ja aus dem Namen. Man sollte sich also klar sein, dass man sich in dem Studium zum Wirtschaftsingenieur mehr mit Technik beschäftigen wird als mit BWL.

Lerne deine Kollegen kennen – Erfahrungsberichte von

nein, ich halte von einem Wing Aufbau Studium für BWLer gar nichts. Um in Ing Fächern was zu lernen, braucht man erstmal solide Grundlagen in Mathematik und Physik, die ein BWLer eben nicht hat. Umgekehrt geht das ganz gut, d.h. ein Ing. kann innerhalb von 2 Jahren Aufbaustudium relativ viel im Bereich BWL lernen, die mathematisch / statistischen Anforderungen in einem BWL Studium müßten für einen Ing kein Problem sein. Gehalt mit BerufserfahrungBWL Re: Realistisches Gehalt mit 30 Jahren WiWi Gast vor 9 Stunden 26 Jahre mit 105 Fixum + ca. 25k Bonus in der Beratung. Ziel mit 30 wäre ca. 300k all in zwei Stufen höher. Wie gesagt, uns gab man erst die Auskunft, als das Studium schon eine Woche lief. Denn ein Info-Blatt lag bei der Anmeldebestätigung nicht vor und im Internet auf der HP stand auch nichts. Jetzt wird's interessant: Unser Prof. meinte dass die Regelstudienzeit zwar 7 Semester beträt, aber deren Erfahrungen liegt bei 12-14 Semestern. Und das. 40 Erfahrungsberichte von Studenten und Absolventen zu Wirtschaftsingenieurwesen. Die schlauen Seiten rund ums Studium. Folgen · RSS · Durch die Kooperation mit Praxisunternehmen wird viel Erfahrung in der Industrie gesammelt. Weiterlesen. BEng, 13.03.2018 (7 Fachsemester; Alter 18 bis 20, Studium 2017 abgeschlossen) Ziemliches Durcheinander. Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Aufgrund der zusätzlichen technischen orientierten Fächer ist zumindest das Wing-Grundstudium schwieriger als das Bwl-Grundstudium. Im Hauptstudium kann es dagegen anders aussehen. Das hängt aber sicherlich auch von Hochschule zu Hochschule ab.

Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen arbeiten anschließend in Industrie- und Handelsunternehmen, bei Dienstleistungsunternehmern, Beratungsgesellschaften und Behörden vor allem in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugbau und Bauwesen. Je nach Interesse und Ausbildung sind sie dort im Büro, in den Werkhallen, im Controlling oder im Außendienst tätig. Zu ihren Hauptaufgaben zählen logistische und planerische Aufgaben, Marketing, Vertrieb, Entwicklung, Finanzen, Verwaltung, Management, Einkauf, Projektmanagement oder Qualitätssicherung. Der Berufseinstieg gestaltet sich nach Angaben des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure als problemlos. Die Aufstiegschancen werden als überdurchschnittlich gut eingeschätzt, wobei diese stark an den Besitz eines Masterabschlusses geknüpft sind. Gefordert werden, neben guter Noten, Praxiserfahrungen, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und mindestens eine Fremdsprache..Klar, Wing sind natürlich nicht spezialisiert - sonst würde man sie ja auch Maschbauer oder E-Techniker nennen. Wing haben auch eher eine Schnittstellenfunktion, die sollten von allem etwas können. Schadet sicher nicht...Führungskräfte in den einschlägigen Sektoren müssen neben technischen Prozessen auch wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse in den Beruf einbringen. Durch seine interdisziplinäre Ausrichtung deckt der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen genau diese Anforderungen ab. Sein Arbeitgeber weiß nichts von seinem berufsbegleitenden Studium zum Wirtschaftsingenieur. Ansprechpartner Wirtschaftsingenieurwesen berufsbegleitend Prof. Dr.-Ing. Günter Bühler. Studiengangskoordinator FB Automatisierung und Informatik. Tel +49 3943 659 339 Fax +49 3943 659 5339-5339 Raum 2.404, Haus 2, Wernigerode Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail. gbuehler(at)hs-harz.de vCard.

Das Verhältnis von Arbeitsaufwand zu Zeit trägt nicht gerade zur Entspannung bei. Man muss meiner Erfahrung nach viel leisten – die Freizeit leidet auf jeden Fall. Abgesehen davon schreibt man jedes Semester mal eben fünf Klausuren in einer Woche. Das erhöht den Stresspegel unglaublich.Kurzer Einschub: Ein Blogbeitrag ist kein Lexikon. Sollten Dir die Infos hier nicht reichen, kannst Du Deine Mail unten eintragen. Dann schicke ich Dir weitere Infos per Mail (meinen Abischnitt, meinen Bachelorschnitt, meine Anzahl Zusagen + Absagen bei Bewerbungen etc.): Infoblatt zum dualen Studium WirtschaftsingenieurwesenIch kann hier natürlich nur für meinen Studiengang sprechen und weiß auch nicht, welche Anforderungen es teils noch unternehmensintern gibt. Unternehmen mit einem Angebot an dualen Ausbildungsplätzen sind beispielsweise Siemens, Porsche, Daimler, Deutsche Bahn, VW, SAP, Sparkasse, Allianz, Bosch, Continental, Lidl, Telekom, DM, das Finanzamt und viele viele mehr. Es gibt nicht nur Studiengänge an der DHBW (ehemals BA), sondern auch an der IUBH, …

Ist Wirtschaftsingenieurwesen das Richtige für mich? Alle Informationen zu: Aufbau und Inhalt des Studiums, Berufsaussichten und Karrierechancen, Lehrveranstaltungen sowie allen Hochschulen mit 317 Bachelor Studiengängen. Ausführlicher Studienwahltest Der Praxisbezug! Das Studium an der Rheinischen Fachhochschule in Köln (RFH) verknüpft sehr gut die Theorie mit der Praxis.
 Mir persönlich haben auch eher die wirtschaftlichen Fächer gefallen.

Ein Wirschaftsingenieur ist ein Ingenieur mit BWL-Know-How und kein Deluxe-BWLer! Genauso wie auch ein Wirtschaftsinformatiker ein Informatiker mit BWL Know-How ist und kein Deluxe-BWLer!wiing gab es auch in der DDR und hießen dort ingenieurökonomen. die waren damals sehr angesehen...nur mal so nebenbei.Schreib gerne zusätzlich einen Kommentar unter den Beitrag oder kurz eine Mail, wenn Du etwas wissen möchtest. Durch die Kombination aus BWL- und ingenieurswissenschaftlichen Vorlesungen ist der Studiengang sehr abwechslungsreich. Zudem besteht das Studium zu einem sehr großen Teil (genauso groß wie Mathematik) aus Informatik, was man im Vorhinein vielleicht nicht erwartet hat. Ein kleiner Tipp: Scheiß Dich nicht direkt vor Angst ein, wenn Du ein duales Studium absolvieren möchtest und erst bis hier gelesen hast. 😀

Stimmen und Erfahrungen zum Studium an der FOM HochschuleEine Studentin berichtet – Hochschule Karlsruhe – TechnikErfahrungsberichte zum dualen Studium | Wegweiser-DualesEnergieexperte wird Professor an der Hochschule

Dagegen spricht gar nix! WIng ist ein mega hartes Studium (zumindest kenn ich das von Unis so) und man ist mindestens in BWLler-Bereichen genauso gefragt wie die Betriebswirte. Man ist methodisch (v.a. im Bereich Mathe, Statistik, Ingenieursmathematik und -physik) hervorragend ausgebildet. Der Arbeitsaufwand während des WIng.-Studiums ist enorm, fast wie ein Doppelstudium. Aber man muss auf jeden Fall ne Neigung zu Mathematik haben, denn das ist dort deutlich schwerer als bei nem gewöhnlichen BWL-Studium! Wirtschaftsingenieuren stehen die gleichen Türen offen wie BWLlern (wie auch VWLlern z.B. bei Banken). Mehr Flexibilität geht fast nicht mehr!naja so wie es aussieht hat dieses thema null information für leute die sich darüber informieren wollen so wie ich! ich selbst besuche ein Fachgymnasium Wirtschaft und versuche mich zwischen 3 studiengängen zu entscheidenSehr seltsam. Dann wird die Uni Dortmund bei der Umstellung auf das neue System aber heftige Probleme bekommen. Hat jemand von euch den oben genannten studium belegt? Bspw. An der fh frankfurt Erfahrungen berichten: Wenn Du Wirtschaftsingenieur studierst, hast Du definitiv die besseren Einstiegschancen, da es ein sehr anspruchsvolles Studium ist und im Vergleich zu BWL weniger Absolventen gibt. Unterschätze bitte nicht den doch recht großen Lernaufwand bezüglich Mathe und Physik. Eine Begabung in der Richtung ist schon notwendig. Desweiteren der Wille und die Motivation viel Stoff in BWL zu büffeln

  • Wie schmecken zoats.
  • Was ich an dir liebe mama inhalt.
  • Das skelett arbeitsblatt.
  • Rennrad sprinter.
  • Dom römer kirche frankfurt.
  • Auch satzanfang synonym.
  • 100 höchste berge der welt.
  • Partnervermittlung Vertrag Kündigung.
  • Forschung deutschland internationaler vergleich.
  • Haus mieten katzelsdorf.
  • Heiraten cliffs of moher.
  • Garten faust zusammenfassung.
  • Creative texter.
  • Asado hameln.
  • Iphone 6 halterung auto lüftung.
  • Webcam boston downtown.
  • Generation funk.
  • Bird free optical gel kaufen.
  • Wann zahlt die krankenkasse krankengeld.
  • Kind wird streber genannt.
  • Kodak create at home für mac.
  • Bmw e90 kühler ausbauen.
  • Weltbild katalog telefonisch bestellen.
  • Hamburg london zug.
  • Countdown screen.
  • Squad battles fifa 19 punkte.
  • Weihnachten mit kindern spiele.
  • Dürfen lehrer schüler anfassen.
  • Nassau nach staniel cay.
  • Tribal adjektiv.
  • Kommen abmahnungen per einschreiben.
  • Das zweite buch der könige 2 kön 7 35 36.
  • Ab welchem alter wächst man nicht mehr.
  • Hellerbest wein.
  • Obd2 volvo xc60.
  • Meinungsstudie erfahrungen.
  • Prolepse lyrik.
  • Dali lautsprecher preisliste.
  • Es wäre schön lied.
  • Gearbest mavic pro.
  • Eine stunde liebe.